In einem guten Film geht es um die
Wahrheit, nicht um die Wirklichkeit.
Sergej Eisenstein

Ein kur­zer Blick hin­ter die Kulissen …

About

Ich bin 1970 in Stutt­gart gebo­ren und auf­ge­wach­sen und arbei­te seit fast 20 Jah­ren als frei­be­ruf­li­che Fil­me­ma­che­rin und Fern­seh­jour­na­lis­tin. Genau­so lan­ge lebe ich auch in Köln.

Im Fil­me machen kann ich alles ver­ei­nen, was mich inter­es­siert. Vor allem Men­schen, ihre Geschich­ten und Ideen. Fil­me­ma­chen ist für mich Hin­schau­en, Hin­hö­ren, sich über­ra­schen, irri­tie­ren und über­wäl­ti­gen las­sen, ist Neu­gier, Inter­es­se, Rhyth­mus, Bewe­gung und die Fas­zi­na­ti­on für die magi­sche Ver­bin­dung aus Bild, Ton und Musik.

Ich arbei­te seit vie­len Jah­ren über­wie­gend für das deut­sche und inter­na­tio­na­le öffent­lich-recht­li­che Fern­se­hen. Am liebs­ten rea­li­sie­re ich Por­traits von Men­schen, in den letz­ten Jah­ren häu­fig von Musi­ke­rIn­nen und Künst­le­rIn­nen. Neben dem Film ist die Musik mei­ne zwei­te gro­ße Lei­den­schaft. Doch span­nend ist für mich als Fil­me­ma­che­rin jeder Mensch, der etwas Wah­res zu erzäh­len hat, etwas, das uns alle angeht, womit wir etwas zu tun haben und das uns bewegt und berührt.

Ich ken­ne alle Gewer­ke des Film­schaf­fens, arbei­te über­wie­gend als Regis­seu­rin und Autorin und habe lang­jäh­ri­ge Erfah­rung als Pro­du­zen­tin, Redak­teu­rin, Kame­ra­frau und Cutterin.

> VITA

Kontakt

Kat­ja Duregger
Wiss­mann­stra­ße 33
50823 Köln

Fon: +49–221-5691755
E‑mail: info@kduregger.de
Web: www.kduregger.de

AKTUELL
In Produktion

Monica Vitti — Die Frau mit der Pistole (AT)

Ein Film über die gro­ße ita­lie­ni­sche Schau­spie­le­rin Moni­ca Vit­ti für ZDF/arte, in Zusam­men­ar­beit mit Flo­rian­film (Köln) und Wuman Visi­ons (Rom).

In Produktion

Nationalparks im Baltikum — Lahemaa, Estland

Eine Fol­ge als Autorin für die arte Entdeckungen/arte décou­ver­te Fern­seh­rei­he “Natio­nal­parks im Bal­ti­kum” über Lahe­maa in Est­land für Radio Bremen/arte.

In Entwicklung

Exilland (AT)

Ich freue mich sehr über die Stoff­ent­wick­lungs­för­de­rung der Film­stif­tung NRW für mein aktu­el­les Dokumentarfilmprojekt.